Zufrieden sein mit dem, was man hat

Wie, jetzt? - ich muss zufrieden sein mit dem, was ich habe? Seit wann ist das erstrebenswert? In den nun folgenden Zeilen findest du ein leidenschaftliches Plädoyer dafür, nicht mit dem zufrieden zu sein, was man hat.

Geht es Ihnen auch so, dass:
... es anstrengend ist, mit dem zufrieden zu sein, was man hat?

Das muss jedoch nicht sein.
Sie können das Gefühl der inneren Ausgeglichenheit erreichen, obgleich Sie derzeit unzufrieden sind. Tatsache ist: Wenn Sie es anderen nicht nachmachen, machen Sie es richtig.

Wenn Sie Ihren Tee oder Ihr warmes Wasser neben sich zu stehen haben, geht es los. Sie erfahren nun, weshalb Zufriedenheit Sie stillstehen lässt.

Ich bin wunschlos glücklich

Träumen Sie weiter!
Niemals sind wir wunschlos glücklich - und nicht für lange Zeit.
Doch genau das verbinden die allermeisten Menschen mit dem Gefühl der Zufriedenheit.
Sie denken, "... ich darf mir Nichts wünschen, denn dann werde ich unzufrieden", doch darin irren Sie.
Sie halten Menschen für glücklich, die zufrieden sind mit dem, was sie haben, sind und tun.
Und Sie halten Menschen für unglücklich, wenn sie mit ihrem Leben unzufrieden sind und darüber nachgrübeln, was ihnen fehlt und warum es ihnen fehlt.

Ist Unzufriedenheit also die Ursache dafür, dass Sie sich nicht gut fühlen?
Unzufriedenheit ist nicht die Ursache für Ihren Kummer, sondern die Ursache für Ihr Wachstum - für Ihr Vorankommen.

Kein Verlangen

Wozu noch von dem nächsten Urlaub träumen, wenn Sie dort zufrieden sind, wo Sie jetzt sind.
Wozu das Verlangen nach einem neuen Elektroauto haben, wenn Sie noch mit der alte Dieselschleuder zufrieden sind?

Verstehen Sie, worauf ich hinaus will?
Wenn Sie zufrieden sind mit dem, was Sie haben, werden Sie nie mehr bzw. bessere Dinge besitzen als jetzt.

Schlüssel zum glücklichen Leben

Und um Ihnen 'möglicherweise' vorwegzunehmen, "Nein, es geht nicht um die Anhäufung materieller Güter, die Ihre Sinne benebeln".
Es geht darum, den nächsten Schritt zu gehen. Fälschlicherweise wiegen sich 'zufriedene Menschen' in der Sicherheit, dass sie ihr Leben unter Kontrolle hätten.
Denn sie haben auch jetzt all die 'Umstände', die sie vor zehn Jahren bereits hatten.
Und das sich daran nichts ändern, das bevorzugen sie.

Doch soll das Ihrem Glücklich wirklich förderlich sein?

Nein, natürlich nicht!

Um bei dem obigen Beispiel zu bleiben - neues E-Auto vs. alte Karre: Sie sind immer noch zufrieden mit Ihrem alten Auto, das Sie seit 1998 fahren.
Gut, es hat ein paar - ok, viele Macken.
Aber: Er fährt super, wenn er denn mal abgesprungen ist.
In die Innenstadt darf man mit dem Auto zwar nicht mehr, aber was Solls - ist ja nicht so schlimm.
In dem Moment sind Sie zufrieden mit dem, was Sie haben, aber finden Sie nicht auch, dass Sie sich zeitgleich mit einem Auto abfinden, das längst nicht mehr zeitgemäß ist und Ihre Bedürfnisse nicht erfüllt?
Seien Sie ehrlich!

Nun stellen Sie sich vor, Sie wären nicht zufrieden mit dem, was Sie haben, sind und tun.
Für das Jahre 1998 war die alte Kiste ok.
Doch heute denken Sie viel über Klimaschutz nach, wollen möglichst viel Sicherheit und bequeme Sitze im Auto.
Es haben sich also Ihre Bedürfnisse geändert.
Demzufolge sind Sie mit Ihrem alten Auto unzufrieden, weil es nicht länger Ihrer aktuellen Vorstellung eines 'perfekten Autos für Sie' entspricht.
Vergessen Sie es also, wenn Menschen behaupten, "... man sollte zufrieden sein mit dem, was man hat".
Auch wenn Ratgeber Sie darin unterstützen wollen, dass Sie lernen, zufrieden zu sein mit dem, was man hat.

Zufriedenheit belohnt Ihr 'Scheitern'

Denn der Grund, weshalb es für so viele Menschen einfach ist, sich mit etwas zufrieden zu geben, ist, dass Sie nicht wissen, wie sie sich ihre Wünsche erfüllen.

Wüssten Sie auf Anhieb, wie Sie Ihre Wünsche erfüllen?
Wenn nicht, geben Sie sich mit dem zufrieden, was Sie jetzt haben. 
Sie sind dann nicht vorangekommen und haben nicht Ihre Träume erfüllt, doch glauben, die Entscheidung getroffen zu haben, dass es so wie bisher ja eigentlich gar nicht so schlecht ist...
... das ist eine Ausrede - die Ihnen nicht gerecht wird.

Sollten Sie sich das nächste Mal fragen, "Wie lernt man zufrieden zu sein mit dem, was man hat?".
Dann wissen Sie: 
Oh oh, ich fürchte mich gerade vor dem nächsten Schritt!
Lernen zufrieden zu sein mit dem, was man hat, bringt Sie nicht weiter.
Doch genau das wollen Sie!
Sie wollen weiterkommen.
Sie wollen Ihren aktuellen Bedürfnissen entsprechen und Sie wollen sich Ihre Träume erfüllen.
Warum sollte dies verkehrt sein?

Nie zufrieden zu sein mit dem, was man hat, ist folglich nicht schlecht.
Es ist ein Zeichen dafür, dass Sie sich verändern haben.
Sie haben sich weiterentwickelt und es liegt nun an Ihnen, ob Sie diesem inneren Drang folgen werden oder ob Sie ihn unterdrücken.

PS: Menschen, die nie zufrieden sind, sind nicht automatisch glücklicher als Sie.
Es sind größtenteils Menschen, die sich mit etwas nicht abfinden wollen und stets nach einer Verbesserung streben.

Ihr Christian Walter Hinze

Mit was sind Sie in Ihrem Leben nicht zufrieden?

office@oppars.com


Christian Walter Hinze

Wenn Sie anders handeln wollen, müssen Sie zuerst anders denken wollen. Es ist mein Bestreben: Ihnen zu zeigen, was Ihnen fehlt, damit Sie das bekommen, was Sie bekommen wollen. Es ist ein Mythos zu glauben, dass Sie anders handeln könnten, ohne anders zu denken. Das geht nicht! Wenn Sie anders handeln wollen – Denken Sie anders. Wer das nicht tut, verschwendet nicht nur seine wertvolle Zeit, sondern auch sein Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Persönliches Wachstum

Wie werde ich glücklich und zufrieden?

Wieder glücklich und zufrieden werden „Ich bin so unzufrieden mit mir und mit meinem Leben und weiß nicht weiter“, denken auch Sie. Es sind manchmal ’nur‘ Momente, in denen wir dies denken, wenn es mal Weiterlesen …

Persönliches Wachstum

Prioritäten richtig setzen, hat mit Ihrer Entscheidung zu tun

Prioritäten richtig setzen „Ich bin so unzufrieden mit mir und mit meinem Leben und weiß nicht weiter“, denken auch Sie. Es sind manchmal ’nur‘ Momente, in denen wir dies denken, wenn es mal unrund läuft, Weiterlesen …