Glücklich werden

"Ich bin so unzufrieden mit mir und mit meinem Leben und weiß nicht weiter", denken auch Sie. Es sind manchmal 'nur' Momente, in denen wir dies denken, wenn es mal unrund läuft, aber was, wenn diese Gedanken sich zu Glaubenssätzen erheben?

Ich denke, Sie stimmen mir zu, wenn ich Ihnen sage:

Es ist wirklich schwer, wieder glücklich zu werden, wenn man alleinerziehend ist, wenn die Beziehung nicht mehr läuft und wenn man mit sich selbst unzufrieden ist.

Oder etwa nicht?

Nun, es stellt sich heraus, dass Sie es sich leichter machen können, wenn Sie wissen, wo Sie beginnen sollten.
Mit einem Gedanken, der Ihr Glücksgefühl steigert, ohne dass es Sie weitere Nerven kostet.

In dem heutigen Artikel zeige ich Ihnen, welcher Gedanke Sie wieder zum Glück führt und welche Gedanken Sie sofort einstellen sollten.

Glück muss nicht perfekt sein

Wenn Sie immer in allem perfekt sein wollen, dann schicken Sie Ihr Glücksgefühl in Rente.

Sie wundern sich vielleicht:

Ich bin nicht gut genug, wenn ich nicht perfekt bin.

Nur wer perfekt ist, kommt weiter und wird von anderen gemocht.
Wer hat Ihnen nur diesen Blödsinn eingeredet?
Mal im Ernst, halten Sie Perfektion für das gleiche wie "ich gebe mein Bestes"?
Denn das jemand perfekt ist - perfekt in seinem gewählten Beruf, perfekt in seiner Beziehung oder perfekt in der Herstellung eines Produktes - bedeutet nicht, dass er auch sein Bestes gegeben hat.

Denn:

Perfektion ist kein innerer Antrieb, sondern die Erfüllung anderer menschen Vorstellungen.

Sein Bestes zu geben hingegen, ist der Antrieb, es sich selbst zu beweisen.
Das ist ein Weg, um wieder glücklich mit sich selbst zu werden. Folgen Sie also Ihrem inneren Antrieb.

Starten Sie mit diesem Gedanken

... glücklich zu werden.
Und?
"Was ist das für ein Gedanke, mit dem ich beginnen soll?", fragen Sie sich:

Sie bestellen sich im Restaurant Salat ohne Dressing. Warum streben Sie dann beim Glück nach dem, was andere wollen? Was sit mit dem, was Sie glücklich macht?

Sie bestellen sich kein Dressing, weil Sie es nicht mögen, nicht wahr?
Aber warum gestatten Sie es sich nicht, zu sagen, "Das macht mich glücklich, davon will ich mehr und das gibt mir eher ein ungutes Gefühl?
Sie fühlen sich gezwungen.

Denn oftmals fragen mich meine Klienten, "Herr Hinze: Warum darf ich nicht glücklich werden?".

Weil Sie anderen folgen, aber nicht sich selbst!

Es ist gut, wenn es Ihnen Freude macht, beispielsweise Tennis mit Ihren Freunden und Ihrer Familie zu spielen.
Aber was, wenn nicht?
Machen Sie dennoch mit, um den anderen einen Gefallen zu tun?
Glücklich werden Sie damit nicht, denn dazu müssen Sie erstmal nein sagen lernen.
Wenn Sie stattdessen lieber den Rasen mähen wollen oder alleine - ja, man kann auch alleine glücklich werden für bestimmte Zeit - Boccia spielen mögen, dann setzen Sie sich für sich selbst und Ihre Bedürfnisse ein.

Was ist daran so erstaunlich?

Glücklich zu werden ist Ihre Aufgabe.
Wenn Sie es anderen überlassen, werden Sie stets unzufrieden mit Ihrem Leben sein.
Sie machen dann Ihre Mitmenschen für Ihr unglücklich sein verantwortlich.

Aber wie wieder glücklich werden, wenn ich mich (jetzt) scheiße fühle?

Können Sie sich vorstellen, was es mich an Überwindung gekostet hat, das "Sch-Wort" in die Überschrift einzubauen?
Viel!
Aber warum nicht... Warum sollten wir anderen nur dann Gefühle zeigen - und damit auch ehrlich sein -, wenn wir uns standardmäßig 'positiv' fühlen?
Wenn es uns bescheiden geht, dann müssen wir auch dazu stehen.

Was könnte eine solche Phase sein?

Sie gehören zu den 50%, die sich nach Jahren der Ehe getrennt haben.
"Glücklich werden nach Scheidung", klingt das nicht auch für Sie wie ein Brandmal?
Als wenn Sie sich dafür schämen müssten.
Müssen Sie nicht!

Das Problem jedoch ist:

Durch die Partnerschaft ist man an die Person - Sie selbst - gewöhnt, die man durch die Beziehung geworden ist.
Doch wer sind Sie nun - nach der Scheidung?
Müssen Sie erst wieder Stück für Stück zu sich selbst finden?

Ist es nicht logisch?
Wenn Sie unglücklich sind, dann sind Sie nicht glücklich.

Genialer Gedanke, nicht wahr?
Glücklich werden und sich jetzt miserabel fühlen sind unterschiedliche 'energetische Schwingungen'.
Das ist so, als ob Sie versuchten, eine Suppe auf Stufe 1 Ihrer Herdplatte binnen einer Stunde zu kochen.
Sie könnten jedoch die Suppe binnen einer Stunde auf den Tisch bringen, wenn Sie die Stufe 7 benutzen würden.
Beide Stufen stehen für Energie, jedoch auf verschiedenen Ebenen.
Was ist nötig, damit Sie im Leben glücklich werden?

Erhöhen Sie allmählich Ihr Feuer!

Springen Sie dabei nicht von Stufe 1 auf Stufe 7, sondern versuchen Sie allmählich sich besser zu fühlen, indem Sie bessere Gedanken als zuvor denken.
Sie werden noch nicht rein positive Gedanken denken und überglücklich sein, aber Sie werden sich Stück für Stück etwas besser fühlen.
Denn hiermit liegen Ratgeber oft falsch:

Sie werden sich selten von jetzt auf gleich überglücklich fühlen!

Verdienen Sie Geld mit Ihrem Job? Verdienen Sie mit Ihrem Job auch Glück?

Die meisten Menschen, die glücklich bei der Arbeit sind, machen:

Sie machen einen Job, den sie lieben.
Sie arbeiten mit Menschen, die ihnen ein gutes Gefühl geben.
Eine Arbeit, vor der man sich am Sonntag Abend nicht grault, weil der Montag nur noch fünf Stunden entfernt ist.

Wie glücklich werden, wenn mir meine Arbeit nicht guttut?
Entweder Sie finden einen Weg, es sich auf Arbeit gemütlicher zu machen - z.B. indem Sie Ihren Arbeitsplatz persönlicher gestalten - oder der Zeitpunkt für eine neue Karriere mag gekommen sein:
Wenn Sie sich fragen, "Warum kann ich nicht glücklich werden?".
Dann wird Ihr Verstand Antworten liefern.
Sie werden womöglich feststellen, dass bestimmte Kollegen Sie herunterziehen, der neue Chef Sie belastet oder ein privater Schicksalsschlag Ihnen die Augen geöffnet hat. Zuweilen führen gerade solche Erlebnisse zu den einschneidendsten Veränderung in Ihrem Leben, weil Sie in dem Moment die Kraft dafür besitzen.

Checkliste: Glücklich werden und was Sie tun können

  • Seien Sie umperfekt! Das ist wohl eine der besten Anleitungen zum glücklich werden.
  • Wissen Sie, was Sie glücklich macht, Lassen Sie das los, was anderen Freude und machen Sie das, womit Sie glücklich werden! Dabei geht es nicht darum, wie Sie alleine glücklich werden, weil Sie sich von allen anderen abkapseln. Es geht darum, dass Sie einen guten Respekt für Ihre eigenen Bedürfnisse entwickeln!
  • Versuchen Sie nicht, sich sofort wieder glücklich zu fühlen, wenn es Ihnen "noch schlecht geht".
  • Machen Sie es langsam.
  • Macht Ihr Job Sie happy? Nein? Was können Sie ändern?

So, das waren meine besten glücklich werden Tipps fürs Erste.
Nutzen Sie sie, denn Sie verdienen es!

Ihr Christian Walter Hinze

Was muss sich für Sie ändern, damit Sie glücklich sein können?

office@oppars.com

Kategorien: Uncategorized

Christian Walter Hinze

Wenn Sie anders handeln wollen, müssen Sie zuerst anders denken wollen. Es ist mein Bestreben: Ihnen zu zeigen, was Ihnen fehlt, damit Sie das bekommen, was Sie bekommen wollen. Es ist ein Mythos zu glauben, dass Sie anders handeln könnten, ohne anders zu denken. Das geht nicht! Wenn Sie anders handeln wollen – Denken Sie anders. Wer das nicht tut, verschwendet nicht nur seine wertvolle Zeit, sondern auch sein Geld.

1 Kommentar

Wie werde ich wieder glücklich und zufrieden? - Christian Walter Hinze · Juli 8, 2017 um 11:27

[…] um ‚dorthin‘ zu kommen. Natürlich sollten Sie Ihr Leben bewusst leben, damit Sie glücklich werden und auch zufrieden. Apropos: Zufriedenheit ist kein gutes […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Uncategorized

Was bedeutet autoritärer Führungsstil? Hinweis: Negativ

Autoritärer Führungsstil „Ich sage: Sie tun dies und das; und dann wird dieses getan – ohne zu hinterfragen“, das ist der autoritäre Führungsstil in Unternehmen. Er ist zentralistisch und ich bezogen. Eigenschaften die guter Teamarbeit Weiterlesen …

Uncategorized

Warum bin ich so unzufrieden mit meinem Leben?

  Warum bin ich so unzufrieden mit meinem Leben? „Ich bin so unzufrieden mit mir und mit meinem Leben und weiß nicht weiter“, denken auch Sie. Es sind manchmal ’nur‘ Momente, in denen wir dies Weiterlesen …

Uncategorized

Ohne Führungskompetenz keine Führung

Sind Sie kompetent, Kinder zu erziehen? Sind Sie kompetent, ein Auto ‚unfallfrei‘ zu fahren? Sind Sie kompetent genug, Ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen? Woher wissen Sie, dass Sie für eine bestimmte Aufgabe Weiterlesen …